Die Organuhr und wie sie unseren Körper beeinflusst

 

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird davon ausgegangen, dass unsere Organe an einen natürlichen Rhythmus gekoppelt sind. Zwölf Organe werden jeweils zwei Stunden des Tages zugeordnet. Die TCM betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Die Lebenskraft Qi sorgt für ein harmonisch laufendes System.

In 24 Stunden durchströmt Qi das komplette Meridiansystem (Leitbahnsystem).

Wenn du dich beispielsweise immer zur gleichen Uhrzeit unwohl fühlst, dann kann durch ein Organ vielleicht nicht richtig Energie fließen. 

 

 

Die Zeit der Lunge (3-5 Uhr)

Die Lunge ist ein reinigendes Organ und vollzieht den Reinigungsprozess während des Schlafens. Wenn du mit offenem Fenster schläfst, unterstützt du den Reinigungsprozess.

Probleme im Lungenmeridian können folgende Probleme auslösen:
- Allergien
- Hautprobleme
- verstärktes Schwitzen.

 

Die Zeit des Dickdarms (5-7 Uhr)

In dieser Phase fällt es dem Körper besonders leicht, den Darm zu entleeren und damit den Körper zu reinigen. Hilfreich ist eine gesunde Ernährung und den Tag ruhig anzugehen.

Probleme im Dickdarmmeridian können folgende Probleme auslösen: 
- Blähungen
- Verstopfungen
- Durchfall
- Krämpfe
- Allergien

 

Die Zeit des Magens (7-9 Uhr)

Nach dem vorherigen Reinigungszyklus braucht der Körper ausreichend Nährstoffe, um wieder ausreichend Energie zu haben. Dem Frühstück sollte daher die vollste Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Probleme im Magenmeridian können folgende Probleme auslösen:
- Sodbrennen
- Verdauungsbeschwerden
- Völlegefühl
- Appetitlosigkeit
- Mundgeruch

 

Die Zeit der Milz (9-11 Uhr)

Der Körper befindet sich an seinem Leistungshöhepunkt, weshalb amn Prüfungen und medizinische Eingriffe am Besten in diese Zeit legt. Um diese hohe Leistungsbereitschaft auszunutzen, solltest du auf schwer verdauliches Essen verzichten.

Probleme im Milzmeridian können folgende Probleme auslösen:
- Müdigkeit
- Schlafstörungen
- Wassereinlagerungen in den Beinen

 

Die Zeit des Herzens (11-13 Uhr)

Der Herzmeridian reguliert emotionales Gleichgewicht. AB 12 Uhr ist die Zeit der maximalen Leistungsbereitschaft vorbei und du solltest es ruhig angehen lassen.

Probleme im Herzmeridian können folgende Probleme auslösen:
- innere Unzufriedenheit
- Lustlosigkeit
- Schlafstörungen

 

Die Zeit des Dünndarms (13-15 Uhr)

Der Körper braucht in dieser Zeit viel Energie zur Verdauung des Mittagessens und erst ab 14 Uhr steigt die Leistungsbereitschaft wieder. Wenn möglich, halte einen Mittagsschlaf oder mach eine kurze Pause.

Probleme im Dünndarmmeridian können folgende Probleme auslösen:
- Durchfall
- Blähungen
- Angstzustände

 

Zeit der Harnblase (15-17 Uhr)

Während der Zeit kommt es zu vermehrter Urinausscheidung, der Körper reinigt sich also von Abfallstoffen. Beosnders jetzt ist es Zeit, anspruchsvolle Aufgaben oder Sport zu machen.

Probleme im Harnblasenmeridian können folgende Probleme auslösen:
- Harnwegsinfektionen
- Rückenschmerzen
- Abgeschlagenheit.

 

Die Zeit der Niere (17-19 Uhr)

Der Körper bereitet sich durch sinkende Puls- und Blutdruckwerte auf die Ruhe vor. Da die Niere für Wachstum, Sexualtrieb und Fruchtbarkeit zuständig ist, kommt dieser Zeit eine besondere Bedeutung zu.

Probleme im Nierenmeridian können folgende Probleme auslösen:
- Sexuelle Störungen
- Ängstlichkeit
- psychische Probleme

 

Die Zeit des Perikards (19-21 Uhr)

Das Perikard gilt als Beschützer der Herzensenergie und schützt das Herz vor negativen Einflüssen. Es steuert die Libido und den Kreislauf.

Probleme im Perikardmeridian können folgende Probleme auslösen:
- Herzrasen
- Panik
- Verdauungsstörungen

 

Die Zeit Dreifacherwärmers (21-23 Uhr)

Es reguliert das Nervensystem und bereitet den Körper auf die Nachtruhe vor. Optimal sind also Meditation und Yoga, um dieses Meridian zu unterstützen.

Probleme im Erwärmermeridian können folgende Probleme auslösen:
- Einschlafschwierigkeiten
- niedriger Blutdruck.

 

Die Zeit der Gallenblase (23-1 Uhr)

Hier ist der Stoffwechsel sehr träge und die Herzfrequenz und der Blutdruck sind heruntergeregelt. Im Idealfall schläfst du hier.

Probleme im Gallenblasenmeridian können folgende Probleme auslösen:
- Durchfall
- Gallensteine
- Hexenschuss.

 

Die Zeit der Leber (1-3 Uhr)

In dieser Phase werden die Körperfunktionen so weit heruntergefahren, dass die Leistungsfähigkeit auf einem Tiefpunkt ist. Es findet eine Entgiftung auf körperlicher und geistiger Ebene statt. Auch die Hautregeneration ist hier am stärksten. In dieser Zeit sollte der Schlaf möglichst nicht gestört werden.

Probleme im Lebermeridian können folgende Probleme auslösen:
- Schlafstörungen
- Augenprobleme
- Migräne
- Hautbeschwerden

 


Wenn ihr direkt über die neuesten Blogbeiträge informiert werden möchtet, dann folgt uns gerne auf Instagram! :-)

 

Das könnte dich auch interessieren:

Mal wieder Plastik im Mund? Nicht so lecker!

Ob Bubble Gum, Zahnpflege, gegen die Nervosität, Reiseübelkeit oder die Nikotinsucht. Schätzungen zufolge kaut jeder Deutsche um die 100 Kaugummistreifen oder-dragees im Jahr. Aber woraus bestehen eigentlich Kaugummis? 

 

Stay hydrated! Aber aus dem Rohr, statt aus der Flasche

Stell dir vor: Corona ist vorbei, du darfst dich endlich wieder mit deinen Freunden im Park treffen. 36°C im Schatten und ihr spielt zusammen Frisbee. Völlig dehydriert greift ihr zur Flasche. Ist es Mineralwasser oder die nachhaltigere Variante Leitungswasser?

 

Verpackungen und ihre Unterschiede

Verpackungen die erst gar nicht entstehen, sind die besten Verpackungen. Manchmal lässt sich das nur einfach nicht vermeiden.

Aber sind Plastik, Glas, Papier, Konservendosen und Tetra-Paks vielleicht doch nachhaltig? Wofür entscheiden wir uns am ehesten? Wir möchten etwas Licht ins Dunkle bringen.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


You may also like

Alle anzeigen
Example blog post
Example blog post
Example blog post