So verwendest du unsere Scent Melts

 

Stell dir vor – du betrittst abends dein Wohnzimmer und es duftet herrlich nach deinem Lieblingsduft. 

Wenn du dir genau das für dein Wohnzimmer wünscht, dann sind unsere Scent Melts genau das Richtige für dich.

 

 

Was ist ein Scent Melt?

Scent Melts sind kleine, duftende Wachsstücke, die langsam erhitzt werden und dadurch ihren Duft freisetzen. Es sind quasi Kerzen ohne Docht.

 

 

 Und so funktioniert es:

  1. Stelle deine Duftlampe auf eine flache Oberfläche und achte darauf, dass die obere Schale sauber ist
  2. Lege dein Scent Melt in die obere Schale und lege eine Kerze in die untere Öffnung / schalte die Lampe ein
  3. Genieß den frischen und langanhaltenden Duft
  4. Stelle deine Duftlampe aus / Puste die Kerze aus, wenn du sie nicht mehr benötigst oder das Wachs seinen Duft verbraucht hat
  5. Entferne das Wachs
Wie? Stelle deine Duftlampe, sobald das Wachs abgekühlt ist, etwa 30 Minuten in den Gefrierschrank. So zieht sich das Wachs zusammen und lässt sich durch leichtes Klopfen entfernen.

 

 

Dein Scent Melt hat seinen Duft aufgebraucht?

Jetzt hast du zwei Möglichkeiten:

  • Entweder entsorgst du das Wachs im Restmüll…
  • …oder du machst aus deinen Wachsresten eine Kerze.

 

 

Apropos Kerze…Lust auf ein DIY?

So machst du aus den Scent Melts und Kerzenresten eine neue Kerze:

  1. Was du brauchst: Kerzenreste, Scent Melts, sauberer Eisstiel, Klebeband, Glas für eine fertige Kerze, hitzebeständiges Gefäß, Topf mit heißem Wasser, Schere, ggf. Deko.
  2. Zuerst klebst du 2 Streifen Klebeband auf die Glasöffnung und klemmst den Eisstiel zwischen die beiden Klebebandstreifen (Die Streifen dienen als Halterung).
  3. Anschließend schneidest du deine Wachsreste und die Scent Melts in kleine Stücke (je nachdem, wie stark deine Kerze duften soll, nimmst du mehr oder weniger Scent Melts).
  4. In einem hitzebeständigen Gefäß die kleinen Stücke über einem heißen Wasserbad schmelzen. 
  5. Das flüssige Wachs anschließend in das Glas mit dem Eisstiel umfüllen und über Nacht abkühlen lassen.
  6. Fertig ist deine DIY-Kerze! :-)

 

 

 

 

Wenn Du direkt über die neuesten Blogbeiträge informiert werden möchtest, dann folg uns gerne auf Instagram! :-)

  

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Andere Leser:innen interessierten sich auch für...