Be my Valentine! Plastikfrei & vegan!

Tipps für einen nachhaltigen und veganen Valentinstag

Es ist bald wieder soweit. Der Tag der Liebenden steht vor der Tür. Doch woher kommt der Valentinstag?

Der heilige Valentin lebte im dritten Jahrhundert nach Christus im heutigen Italien. Er hat Paare mit Blumen beschenkt und vermählte Verliebte nach christlicher Tradition. Allgemein bekannt wurde der „Valentinstag“ in den Wirtschaftswunderzeiten. 

Heute ist es fast unmöglich den Valentinstag zu vergessen, denn egal ob auf Social Media oder in jedem Schaufenster der Blumenläden oder Juwelieren: du wirst überall und ständig daran erinnert! 

(Quelle: Foto von Amy Shamblen auf Unsplash)

Es ist der Tag der Liebe und doch hat man den Eindruck, es gehe oft nur um Konsum auf Kosten der Umwelt. 

Wir sind der Überzeugung, dass man den romantischsten Tag im Jahr auch nachhaltig verbringen kann. Mit unseren Tipps machst du nicht nur deinen Liebsten eine Aufmerksamkeit, sondern auch der Umwelt. 

 Unsere Tipps für einen nachhaltigen und veganen Valentinstag!

  1. Lebende Pflanzen statt Schnittblumen
    An diesem Tag b(l)oomen die Blumenhändler und Rosen sind die absoluten Klassiker zum Fest der Liebe.
    Wie wäre es alternativ mit blühenden Zimmerpflanzen? Diese Alternative ist nicht nur nachhaltiger, sondern beglückt das Zuhause für lange Zeit.

  2. Handgefertigte Geschenke 
    Überrasch deine Liebsten mit einem einzigartigen und persönlichen Geschenk, z. B. einem Kunstwerk, Schmuck oder einer Töpferei. Diese Geschenke zeigen nicht nur Fürsorge, sondern fördern auch deine Kreativität.

  3. Gemeinsames Hobby oder Interessenkurs 
    Besucht gemeinsam einen Kurs, um ein neues Hobby zu erlernen oder ein gemeinsames Interesse zu vertiefen. Ob Kochen, Fotografieren oder Malen - dieses Geschenk ist eine gute Möglichkeit, Zeit miteinander zu verbringen und gleichzeitig unnötigen Abfall zu vermeiden.

  4. Zeit statt Zeug
    Wenn wir ehrlich sind, finden wir häufig wenig Zeit im Alltag füreinander. Wie wäre es also, wenn du dir bewusst den Abend frei nimmst und das kostbarste Gut verschenkst: deine wertvolle Zeit. 

  5. Liebe geht durch den Magen: Dinner for two
    Dieses romantische Dinner beginnt schon lange Zeit vor dem Essen. Den Anfang macht ein gemeinsamer, bewusster Einkauf. Mit euren Lieblingsliedern im Hintergrund wird gekocht und hier und da vielleicht etwas getanzt?! Darum geht es doch: bewusst die Zeit gemeinsam miteinander zu verbringen.

  6. Umweltfreundlicher Wellness-Tag
    Gönne deinen Liebsten einen entspannenden Wellness-Tag mit umweltfreundlichen Produkten. Hier bieten sich unsere Produkte perfekt an: Sie sind 100% plastikfrei, nachhaltig und vegan. Außerdem gibt es eine praktische und exklusive Geschenkbox extra zum Valentinstag. Das Rundum Paket ganz ohne Stress.

  7. VEGAN means love: ein nachhaltiges Verwöhnprogramm mit puremetics
    Passend zum Tag der Liebe haben wir eine ganz besondere Valentinstagsaktion: eine Special-Geschenkbox, in der sich der exklusive Dusch-Fluff „Rosengarten“ befindet! 🤫 Wir sagen schließlich nicht einfach so „Ich kann dich gut riechen“ - wir Menschen lieben schöne Düfte. Ohne Plastik und bedenkliche Inhaltsstoffe – alles vegan, nachhaltig und perfekt für dich, deine Liebsten und die Umwelt. Egal ob als Geschenk-Idee 💝 oder für deine Self-Care Routine: sichere dir jetzt unsere Limited Edition bis zum 15.02.🎁

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele Möglichkeiten gibt, den Valentinstag zu feiern und gleichzeitig Abfall zu vermeiden. Wenn du dich für handgefertigte Geschenke, Outdoor-Aktivitäten oder nachhaltige Produkte entscheidest, kannst du deine Liebe zeigen und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren.

     


    Hinterlasse einen Kommentar

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


    Andere Leser:innen interessierten sich auch für...