Wie funktioniert eigentlich Shampoo Pulver?

Veröffentlicht von Katharina Weber am

Hä? Shampoo als Pulver? Ja genau! Und es hat nichts mit dem üblich bekannten Trockenshampoo, wie man es kennt, zu tun. Shampoo in Pulverform wirkt wie herkömmliches Shampoo und wird wie Flüssigshampoo für die Nass-Haarwäsche genutzt.

Wie wird das Shampoo angewendet?

Wenn du das Shampoo ohne Vorbereitung und als Pulver verwenden möchtest, dann reibe eine Prise zwischen deinen Händen klein, sodass keine Bröckchen mehr vorhanden sind und massiere es anschließend, wie gewohnt, in deine nassen Haare sowie Kopfhaut ein, bis alles gut aufschäumt. Das Shampoo Pulver ist nämlich eine wahre Schaumparty für deine Haare ;-). Wichtig ist, dass du anschließend deine Haare gut ausspülst, um Rückstände zu vermeiden.

Dir gefällt die Handhabung von flüssigem Shampoo besser und du möchtest es auch dabei belassen?

Kein Problem! Du müsstest lediglich das Pulver mit etwas Wasser anrühren. Wie das Schritt für Schritt geht und was du außerdem benötigst, erfährst du jetzt:

Stelle folgende Utensilien bereit: Shampoo Pulver, Schale, heißes Wasser, Schneebesen, Löffel und ein beliebiges Gefäß für das angerührte Shampoo.

Rühre mit Hilfe des Schneebesens den gesamten Beutelinhalt in 150ml heißes Wasser ein, bis sich das Pulver gut aufgelöst hat (heißes Wasser verhindert die Klumpenbildung).

 

Lass dein Gebräu nun ca. 10 Minuten abkühlen. Anschließend kannst du es in ein Gefäß deiner Wahl umfüllen, beispielsweise in einen Seifenspender oder in eine alte Shampoo-Flasche.    

Fertig ist dein flüssiges Shampoo! :)

Je nach Wasserhärte und Kalkbeschaffenheit, was von Ort zu Ort variieren kann, wird das Shampoo flüssiger oder fester.

Und wie bewahre ich mein Shampoo am besten auf? 

Das Shampoo Pulver wird am besten dunkel und trocken aufbewahrt. Im angerührten Zustand ist das Flüssig-Shampoo etwa vier Wochen haltbar.

Aber warum Shampoo Pulver und nicht direkt flüssiges Shampoo aus dem Drogeriemarkt?

Ganz einfach, denn unsere Shampoo Pulver bestehen zu 100% aus unbedenklichen Inhaltsstoffen. Kein Mikroplastik, keine Parabene, Paraffine oder Sulfate oder sonstige Störer, die dich oder die Umwelt belasten könnten. Bei unserem Shampoo Pulver schreit die Natur „Juhu“! Ebenso wird auf Plastikflaschen verzichtet, die unsere Müllberge nur unnötig wachsen lassen. Die Karton-Verpackung kannst du nach vollständiger Leerung des Inhalts einfach im Altpapier entsorgen, damit sie vollständig recycelt werden können.
Aber auch beim Thema Menge steht das Shampoo Pulver den herkömmlichen Shampoos in nichts nach! In flüssiger Form werden daraus ebenfalls 200ml und das Shampoo hält einige Wochen.

Falls du jetzt beeindruckt bist, aber noch nicht 100% überzeugt – kommen hier noch vier Gründe zu den Inhaltsstoffen, die dich bestimmt vollkommen davon überzeugen, zukünftig nur noch Shampoo Pulver zu nutzen!

  1. Das natürliche Tensid aus Kokosfett ermöglicht die gleichmäßige Verteilung des Produktes beim Duschen und wirkt reinigend
  2. Sheabutter hingegen pflegt deine Haut und hält sie in einem Top-Zustand
  3. Maisstärke sorgt für ausreichend Feuchtigkeit und einer mattierten Optik
  4. Die verschiedenen Öle sind einfach der Knaller, wenn es um die Glättung und Geschmeidigkeit der Haut geht. Außerdem geben sie Haut und Haar den gewünschten Duft, was die eigenen unerwünschten Gerüche hemmt.

Hast du Lust, dich selbst zu überzeugen? Es gibt das Shampoo Pulver in fünf verschiedenen Duftrichtungen – also für jeden ist etwas dabei! Außerdem ist es ganz unbedenklich für unsere Haut und unsere schöne Welt, auf die wir unbedingt achten sollten. :)

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Plastikfrei, nachhaltig und Less-Waste: Unsere Unternehmens-Philosophie

Von den Verpackungen unserer Produkte bis hin zum Toilettenpapier im Büro: Wir zeigen euch, wie wir unser  Mindset im gesamten Unternehmen umsetzen. Kommt mit uns auf eine kleine Backstage-Reise und überzeugt euch selbst von dem „puremetics Way of Work“.

Die nachhaltigeren Möglichkeiten der Monatshygiene

In diesem Blogpost zeigen wir dir, wie du herkömmliche Einweg-Monatshygieneprodukte durch nachhaltigere Alternativen ersetzen und somit viel Müll sparen kannst.

Was jeder achtsame Beautyjunkie wissen sollte

Beauty soll Spaß machen. Leider stecken aber in vielen Beauty-Produkten Plastik oder andere schädlichen Inhaltsstoffe. Das schadet uns und der Umwelt. In diesem Blogpost zeigen wir dir, wie du dem Plastik-Problem in der Beauty-Branche entgehen kannst.

Ältere Posts


0 Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachte, dass Kommentare vor Veröffentlichung erst freigeschaltet werden müssen.