DIY: Saure Rinse – Natürlicher Conditioner mit Hausmitteln in 20 Sekunden selbst gemacht

Veröffentlicht von Chris Cosma am

Eine normale Haarwäsche mit heißem Wasser und Shampoo belastet die Haarstruktur und raut dabei die äußere Schuppenschicht der Haare auf.
Infolge dessen wirken die Haare oft stumpf und matt und lassen sich nur schwer kämmen. Hier kommt dann der herkömmliche Conditioner zum Einsatz. Er sorgt dafür, dass sich die schuppenförmige Haarstruktur wieder schließt. Das sieht nicht nur toll aus, sondern sorgt für Geschmeidigkeit, Glanz und schützt das Haar vor Umwelteinflüssen.

Die Alternative zu Parabenen und Silikonen

Eine saure Rinse hilft dir dabei die normale Struktur deiner Haare wieder aufzubauen, indem sie die Schuppenschicht glättet. Deine Haare werden sofort glänzender, weicher und lassen sich besser kämmen. Sie wirkt also genau so wie ein herkömmlicher Conditioner, ist aber deutlich günstiger, super einfach selbst gemacht und rein natürlich.

Wann benutze ich eine saure Rinse?

Im Prinzip kannst du sie nach jeder Haarwäsche nutzen, die mit Hilfsmitteln funktioniert oder wenn du sehr kalkhaltiges Wasser hast. Auch wenn du eine Haarseife benutzt, ist eine saure Rinse ideal. Je nachdem wie viel Kalk sich in deinem Wasser befindet, hast du nach der Haarwäsche mit Haarseife vielleicht das Gefühl, strähnige Rückstände und nicht ganz saubere Haare zu haben. Hier hilft die Saure Rinse sehr gut, da du so mögliche Seifenrückstände leichter aus deinen Haaren waschen kannst. Auch bei alternativen Reinigungsmitteln wie Lavaerde oder Amla-Pulver ist die Rinse eine ideale Ergänzung.

 

 

 

Und so geht’s:

  • Alle Zutaten in eine Flasche und dann shaken shaken shaken :)
  • Wasche deine Haare wie gewohnt und gebe anschließend vorsichtig die saure Rinse über deine nassen Haare. Fertig!
  • Die saure Rinse muss NICHT ausgespült werden. Keine Angst: Sobald deine Haare getrocknet sind, verflüchtigt sich auch der Essiggeruch.

 

Tipp:

Für eine extra Portion Glanz sorgt Mineral- statt Leitungswasser, da sich in diesem weniger Kalk befindet.

Ältere Posts Neuere Posts


0 Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachte, dass Kommentare vor Veröffentlichung erst freigeschaltet werden müssen.